*
Top-Links
Platzhalter-Logo
Pizza

Menu

Historie

100 Jahre für Fleisch und Wurst

1903 eröffnete der Metzgermeister Karl Möhrle zusammen mit seiner Frau Emilie in der Kandelstraße eine Metzgerei. Seit 1912 findet sich das Geschäft in der Emmendinger Straße. Der Bombenangriff am 27. November 1944 ließ vom Haus nur die Grundmauern stehen. Nach immensen Aufbauarbeiten konnte die Metzgerei 1951 wieder eröffnet werden. Eine Revolution im Kleinen: die ersten Freikühltheken im Jahr 1954 boten endlich die Kühlmöglichkeiten, die die moderne Hygiene erforderte. 1955 legte Heinz Möhrle, der Vater des jetzigen Inhabers, die Meisterprüfung mit Auszeichnung ab und übernahm im Juli 1959 die Metzgerei.

Qualität hat überlebt

Die zunehmende Anzahl von Supermärkten mit Frischfleisch- und Wursttheken machte den kleinen Betrieben seit den 1970er Jahren das Leben schwer. Doch mit Glück und Können überwand die Firma auch diese Zeit. Seit 1986 wirkt Gerd Möhrle mit Ehefrau Martina, vier Angestellten, zwei Auszubildenden und zwei Aushilfen in Beurbarung. "Wir bieten alles, was eine gute Metzgerei anbietet", sagt Gerd Möhrle und verweist auf seine Standard- und Spezialangebote. Auch Möhrle hat erkannt, dass die Zahl der Einzelhaushalte wächst - und reagierte in der Familienbetriebstradition: Vor 100 Jahren stellten Karl und Emilie Tische und Bänke in die Einfahrt der Metzgerei, um Essen an "Kostgänger" auszugeben. Heute kocht Martina Möhrle Singleportionen zum Warmmachen in Möhrle-Qualität. "Wir haben Stammkunden, die schon bei meinem Opa einkauften", freut sich Gerd Möhrle.

"Andere fleischliche Gelüste müssen ab und an durch Fleischwurst oder auch Fleischkäse abgeschwächt werden, doch bis jetzt hat noch keine Fleischwurst die der Metzgerei Möhrle aus Freiburg geschlagen"...

"...ab und an fröhne ich einem von uns sogenannten "Fleischwurstfrühstück", d.h. ganz einfach ein Frühstück mit der geliebten Fleischwurst. Da gibt es momentan in meinem Freundeskreis einen klaren Favoriten: die nahezu kesselfrische Fleischwurst von der Metzgerei Möhrle. Vergleichstests haben bisher immer wieder zu diesem Prachtexemplar geführt. Dazu einen scharfen Senf, einen feinen, mit Butter bestrichenen Laugenweck, und der Tag kann beginnen"..........

DIeter Ilg, EchoJazz-Preisträger 2011


 

Quelle: Sigrid Hofmaier, Autorin bei der Badischen Zeitung, 2003
             Zitat: Dieter Ilg, Kontrabassist: http://www.dieterilg.de/seiten/gastrotip.html

B-Offen

 

 

Wir sind für Sie da:
 

Mo. Di. 08:00 - 13:00
15:00 - 18:30
Mi. 08:00 - 13:00
Do. Fr. 08:00 - 13:00
15:00 - 18:30
Sa. 08:00 - 13:00
Copyright
Webdesign by Worldsoft AG | www.worldsoft.info   Anschrift: Emmendingerstr. 5 ♦ 79106 ♦ Freiburg ♦ Telefon: 0049 (0)761 / 27 26 91
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail